Poccino im Kö Bogen

27 Bewertungen für dieses Restaurant

Poccino im Kö Bogen

Königsallee 2
40212 Düsseldorf
Germany
Italienisch
Durchschnittliche Preise - von 12.5 € bis 34.5 €

Hier einen Tisch reservieren

Loading...

Fotos

Loading...

Menü

Durchschnittliche Preise - von 12.5 € bis 34.5 €
Italienisch

Praktische Informationen

Description 

Das Poccino im Kö Bogen in Düsseldorf bietet Gastronomie auf drei Etagen. Hier wird authentisch italienische Küche kredenzt. Geprägt hat diese der höchstbewertete italienischen Michelin-Sternekoch Deutschlands.

Im Poccino im Kö Bo...Mehr anzeigen

Öffnungszeiten 
Montag - Freitag: 11.00 - 24.00 Uhr Samstag: 10.00 - 24.00 Uhr Sonntag: 11.00 - 23.00 Uhr
Auf der Karte suchen
Königsallee 2
40212 Düsseldorf
Germany

Bewertungen

Durchschnittsbewertung :
4/5 27 Bewertungen für dieses Restaurant
Qualität der Speisen
4.1/5
Service
4.2/5
Ort
4.8/5
Preis-Leistung
3.8/5
Ambiente
4/5
Getränke
4.4/5
4/5
4/5
Qualität der Speisen
3/5
Service
4/5
Ort
4/5
Preis-Leistung
3/5
Ambiente
4/5
Getränke
Sehr gutes Essen und Weine mit schöne Aussicht !
4/5
5/5
Qualität der Speisen
4/5
Service
5/5
Ort
4/5
Preis-Leistung
5/5
Ambiente
4/5
Getränke
Gehobene Preise, sehr gutes Essen. Insgesamt hervorragend
5/5
Ich kenne das Poccino seit vielen Jahren noch aus den Schadow Arkaden und würde es immer weiter empfehlen.
3/5
3/5
Qualität der Speisen
4/5
Service
4/5
Ort
2/5
Preis-Leistung
3/5
Ambiente
2/5
Getränke
Wir hatten ausdrücklich für draußen reserviert und vom Buchungssystem eine Bestätigung bekommen. Für die Terrasse werden allerdings generell keine Reservierungen angenommen, das hätte man uns auch zurückmelden können. Der umtriebige Kellner hat aber noch ein Plätzchen für uns gefunden. Essen lecker, typisch italienisch. Der Wein sehr teuer.
3/5
2/5
Qualität der Speisen
4/5
Service
5/5
Ort
4/5
Preis-Leistung
4/5
Ambiente
4/5
Getränke
Tisch mit Blick auf den Kö-Bogen und die Parkanlage, freundlicher Empfang, Aperetif kam schnell, Vorspeisen ebenfalls recht zügig. Der Oktopus war sehr gut, die Kalbsleber viel zu trocken gebraten. Leider konnten wir unsere Hauptspeise nicht mehr essen, da trotz des Hinweises auf begrenzte Zeit bei der Bestellung auf Grund von Theaterkarten die Küche 1 Stunde für unsere Seezungen brauchte. Das war sehr enttäuschend für uns sowie für das Restaurant. Wir haben immer wieder an unser Zeitproblem erinnert. Wir waren kurz nach 17 Uhr da und haben das Lokal hungrig um 19 Uhr verlassen. Dabei war die Dessertkarte vielversprechend und hätte den Abend abgerundet.