Alt Wyk

Guide MICHELIN 2018
5 Bewertungen für dieses Restaurant

Alt Wyk

Große Str. 4
25938 Wyk auf Föhr
Germany
Traditionell, klassisch; Französisch; Vegetarisch; Fisch und Meeresfrüchte; Mediterran
Durchschnittliche Preise - von 30 € bis 98 €

Hier einen Tisch reservieren

Loading...

Fotos

Loading...

Menü

Durchschnittliche Preise - von 30 € bis 98 €
Traditionell, klassisch; Französisch; Vegetarisch; Fisch und Meeresfrüchte; Mediterran
Spezialitäten 
Variation von Thunfisch und Kalb. Halber Hummer mit Gemüsecassoulet und hausgemachten Nudeln. Dreierlei von der Aprikose.
Spezialitäten des Hauses
Glutenfrei; Vegan; Vegetarisch
Chef name 
René Dittrich

Guide MICHELIN 2018

Inspector word 
Schon allein die schöne gemütlich-elegante Einrichtung mit ihrem friesischen Flair ist einen Besuch wert. Nicht weniger Beachtung verdient die stimmige klassisch basierte Küche. Der Service versiert und zuvorkommend. Tipp: Lunchmenü mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Hübsch auch die zwei Ferienwohnungen.
Guide MICHELIN Inspektoren-Bewertung
  • 1 MICHELIN Stern: eine Küche voller Finesse – einen Stopp wert!
  • Guter Komfort. Unsere schönsten Adressen.

Praktische Informationen

Description 

In charmanten, hellen Räumlichkeiten mit historischem Touch begrüßt das Restaurant Alt Wyk in Wyk auf Föhr seine Gäste. Serviert wird schnörkellose internationale Küche auf 1-Stern-Niveau, in die der Chefkoch eine große Portion Erfahrung...Mehr anzeigen

Öffnungszeiten 
Montag: Geschlossen
Dienstag: Geschlossen
Mittwoch: 18:00-22:00
Donnerstag: 18:00-22:00
Freitag: 12:30-14:30, 18:00-22:00
Samstag: 12:30-14:30, 18:00-22:00
Sonntag: 12:30-14:30, 18:00-22:00
Betriebsferien 
Vom Sonntag 11 November 2018 bis zum Dienstag 13 November 2018
Vom Sonntag 6 Januar 2019 bis zum Mittwoch 20 Februar 2019
Auf der Karte suchen
Große Str. 4
25938 Wyk auf Föhr
Germany
Services 
Hunde nicht erlaubt
Gruppen erlaubt
Veranstaltungsräume
Rauchen verboten
Gesprochene Sprachen 
Deutsch
Zahlungsarten 
EC/Maestro
Bargeld
Mastercard
Visa
Amex

Bewertungen

Durchschnittsbewertung :
3.8/5 5 Bewertungen für dieses Restaurant
Qualität der Speisen
3.6/5
Service
3.8/5
Ort
3.8/5
Preis-Leistung
3.4/5
4/5
4/5
Qualität der Speisen
4/5
Service
4/5
Ort
4/5
Preis-Leistung
+ : Steinbeißerfilet -kroß und saftig auf weißen Bohnen - das war perfekt Rosa Entenbrust mit "aromastarkem" Rotkohl war sehr solide Ansonsten heimelige Atmosphäre - und zudem professionelles Handling des Service und der Chefin! - : Kürbis-Kombinationen auf dem Saibling-Carpaccio haben den Fisch überlagert Mit dem "Menü-Zwang" an diesem Abend entging - leider - die fabelhafte Fisch-Suppe - die ist [wäre] einfach genial....
5/5
5/5
Qualität der Speisen
4/5
Service
5/5
Ort
5/5
Preis-Leistung
+ : Es war ein wirklich genussvoller und gelungener Abend in entspannter, fast persönlicher Atmosphäre. Leider war es für den Urlaub 2015 der letzte unserer 4 Besuche, die unseren Inselurlaub kulinarisch sehr bereichert haben. Danke an das Ehepaar Dietrich! - : Wer durch des Argwohn Brille schaut, sieht Raupen selbst im Sauerkraut, sagte einst Wilhelm Busch. Da wollen wir uns nicht anschließen und haben nicht zu beanstanden.
3/5
2/5
Qualität der Speisen
3/5
Service
3/5
Ort
2/5
Preis-Leistung
+ : Lokaler Bezug, gute Qualität - : Unambitionierte Küche, eher gutbürgerlich, sicher keine Sterneküche. Die Weinbegleitung OK, aber Personal diesbezüglich vollkommen kenntnislos und beim Einschenken auf homöopathische Dosen bedacht. Personal insgesamt eher unpersönlich und unaufmerksam. Preisgestaltung sehr ambitioniert.
2/5
2/5
Qualität der Speisen
3/5
Service
3/5
Ort
1/5
Preis-Leistung
+ : - fleischqualität - weinauswahl - : - fisch war übergar - Sauce zum fleisch wohl ohne knochen hergestellt - nachtisch völlig lieblos angerichtet - essen insgesamt unspektakulär - wir hatten Pech bei unserem besuch oder aber die michelinkritiker glück....
5/5
5/5
Qualität der Speisen
5/5
Service
4/5
Ort
5/5
Preis-Leistung
+ : Um es vorweg zu sagen, die Küchenleistung begeisterte nicht nur meine Auftraggeber, sondern auch die gesamte Gästeschar. Die Gesellschaft genoss es, die vier liebevoll arrangierten und teuflisch gut auf einander abgestimmte Gänge zu verzehren. Menuefolge Geeiste Gurkensuppe mit Dreierlei vom Lachs Tortellini vom Föhrer Ziegefrsichkäse mit Kräutern Föhrer Lammkarre mit Tomaten-Fenchelragout und Risolee-Kartoffeln Variation von der Los Anconès Schokolade (Mousse mit weißem Schokoladenschaum, Moelleux au Chocolat, Himbeeren, weißes Schokoladeneis mit Dill Auch die begleitenden Weine erzeugten bei einigen Gästen ein aha Erlebnis – bei allen aber große Zustimmung