Casala

Guide MICHELIN 2017
2 Bewertungen für dieses Restaurant

Casala

Uferpromenade 11
88709 MEERSBURG
Germany
Moderne, kreative Küche; Traditionell, klassisch
Durchschnittliche Preise - von 99 € bis 125 €

Fotos

Loading...

Menü

Durchschnittliche Preise - von 99 € bis 125 €
Moderne, kreative Küche; Traditionell, klassisch
Spezialitäten 
Gänselebervariation. Atlantik-Seezunge, grüner Spargel, Erdapfel, Morchelrahm. Ahausener Ziegenkäse, kandierte Oliven, Riso Venere, Pinienkerne, Honig.

Guide MICHELIN 2017

Inspector word 
Geschmackvoll und elegant ist das Ambiente hier, bei schönem Wetter speist man mit Blick auf See und Berge! Gekocht wird frisch und modern - ein Highlight sind die ausdrucksstarken Saucen! Es gibt zwei Menüs, eines davon vegetarisch. Kompetent empfiehlt man Ihnen dazu das Passende von der tollen Weinkarte.
Guide MICHELIN Inspektoren-Bewertung
  • 1 MICHELIN Stern: eine Küche voller Finesse – einen Stopp wert!
  • Sehr komfortabel. Unsere schönsten Adressen.

Praktische Informationen

Öffnungszeiten 
geschl. Februar 3 Wochen, Anfang November - Anfang Dezember und Montag - Mittwoch
Auf der Karte suchen
Uferpromenade 11
88709 MEERSBURG
Germany
Services 
Fahrstuhl
Rollstuhlgerecht
Gartenanlage
Parkplätze
Speiseservice im Garten oder auf der Terrasse
Rauchen verboten
Zahlungsarten 
Mastercard
Visa
Besonderheiten 
Garten, Park
Terrasse mit Speiseservice
Sehr schöne Aussicht

Bewertungen

Durchschnittsbewertung :
3.5/5 2 Bewertungen für dieses Restaurant
Qualität der Speisen
4/5
Service
3.5/5
Ort
4/5
Preis-Leistung
4/5
4/5
5/5
Qualität der Speisen
5/5
Service
4/5
Ort
5/5
Preis-Leistung
+ : Tolle Gastgeber punkten mit herausragender Aufmerksamkeit ohne aufdringlich zu sein! Vor allem der Sommelier Jens Leutelt kein Wunder wurde er zum Sommelier des Jahres 2014 gewählt. Die Speisen von super Qualität sehr schön angerichtet - : Keine
3/5
3/5
Qualität der Speisen
2/5
Service
4/5
Ort
3/5
Preis-Leistung
+ : Angenehmes modernes Ambiente. Bemerkenswerte Weinkarte. - : Die Präsentation der Menüfolge, durch das junge Team etwas "overstyled", wäre lächelnd zu akzeptieren gewesen falls die angekündigten Menüteile den Ankündigungen halbwegs gerecht geworden wären. Was aus der Küche kam war in wesentlichen Teilen weder optisch noch geschmacklich wirklich überzeugend. Ein Stück Flammkuchen zum Menüstart ist weder originell noch wohlschmeckend. Das Gelee von der Gurke war zwar grasgrün aber ein kulinarischer Blindgänger. Dass die ankündigten Häppchen den 4 Personen am Tisch nicht zielsicher zugeordnet werden konnten hätte man auch noch freundlich übergehen können wenn nicht die die mittlerweile leider weitverbreiteten "Wasserspiele" - (Branchenjargon: "Wasserdrücken") - schon beim Start besonders virtuos gespielt worden wären. Die beeindruckende lange Weinkarte listet auf der letzten Seite sogar einige offene Weine! Der gewählte Flasche (Kategorie 50 € +) war wohl für den Sommelier zu schlicht um nachzuschenken. Als die Flasche halb leer war verschwand er aus dem Restaurant. Aus der Flasche, außerhalb unsrerer Reichweite, wurde dank unserer penetranten Hartnäckigkeit erst nachgeschenkt nachdem wir, offensichtlich nicht autorisierte Kolleginnen, immer wieder darum baten uns doch etwas einzuschenken!! Nebenbei:Das weiter bestellte Viertel offener Wein wurde zum Vorteil des Hauses als 2 x 1/8 abgerechnet. Am Ende wurde für zwei der vier 3 Gänge Menüs je ein kleines Sorbets als Dessert bestellt. Per Rechnung verwandelten sich die 3 Gänge Menüs plötzlich in 4 Gänge Menüs anstatt den Preis für die Sorbets jeweils zu addieren! Die beanstandete Rechnung wurde anstandslos korrigiert. (Rechnungsdifferenz ca.30€ !) Entschuldigt hat man sich dafür nicht. Fazit: Der Koch hat es offensichtlich schon einmal gekonnt sonst hätte er keinen Michelin Stern. Gegenwärtig scheint man aber zu testen wieviel der Gast und der Stern aushalten kann.

Das Restaurant Casala kann derzeit nicht online reserviert werden