1. Startseite
  2. Magazine
  3. Hinter den Kulissen
  4. „Wir wollen Menschen unterhalten“ – Mun Kim & Cary Gilbert, München

„Wir wollen Menschen unterhalten“ – Mun Kim & Cary Gilbert, München

Geschrieben von
Bookatable by Michelin
, Am
04/05/2018

Als international bekannter Sushi- und Gourmet-Koch steht Mun Kim für moderne asiatische Küche. So darf man sich in dem nach ihm benannten Lokal in München auf perfekt abgestimmte Degustations-Menüs freuen. Gemeinsam mit seinem amerikanischen Geschäftspartner Cary Gilbert, schickt der gebürtige Korianer seine Gäste auf kulinarische Reise.

Wir haben mit Cary aus dem Münchener MUN über seinen kompromisslosen Küchenchef, dessen bewegtes Leben und Entertainment in der Gastronomie gesprochen. Und Ihr könnt jetzt noch einen Menü-Gutschein plus zwei Hotel-Übernachtung für zwei Personen gewinnen – wie, das verraten wir ganz unten in diesem Artikel.

Text: Bookatable by Michelin
Bilder: MUN Restaurant 


Foto: Cary Gilbert (links), Mun Kim (rechts)

Cary, Ihr habt kürzlich den SZ Gourmet Award gewonnen, was bedeutet das für Euch?

Das war für uns tatsächlich eine große Überraschung. Denn Mun und ich sind beide vor Kurzem nach Deutschland gezogen und unsere Sprachkenntnisse sind relativ schlecht. Wir hatten wirklich keine Ahnung, dass wir den SZ-Award gewinnen würden. Dennoch hat schon die Nominierung das Geschäft enorm angekurbelt. Die Auszeichnung gibt uns zudem ein richtig gutes Gefühlt und hat auch unseren Blick auf München noch mal verändert: Sie wirkt wie ein kräftiges, anerkennendes Schulterklopfen.

Mun und Du Ihr kommt aus sehr unterschiedlichen Kulturen und Berufsfeldern, wie habt Ihr Euch eigentlich kennengelernt?

Mun und ich sind seit 2010 gemeinsam im Restaurantgeschäft tätig und haben schon Restaurants in Buenos Aires und in Mendoza in Argentinien zusammen geführt. In Argentinien haben wir die Familie Dolatre kennengelernt, die dort eine Hotelkette führte und uns zu einem Besuch nach München einlud. Außerdem sind Mun und ich seit über 20 Jahren Freunde und sind immer offen für neue Herausforderung. Nachdem wir also einen Monat lang mit dieser deutschen Familie gelebt hatten, haben wir den Plan für ein eigenes Restaurant in Deutschland gestrickt.

JETZT RESERVIEREN

Und das war ein sehr guter. Aber vor Eurem Einstieg in die Gastronomie habt Ihr noch etwas ganz anderes gemacht, oder?

Ja, vor seiner Kochkarriere hat Mun an der Börse gearbeitet und ich war die meiste Zeit meines Lebens Anwalt. Nachdem Mun seine Ausbildung an der Kochschule beendet hatte, haben wir die Chance bekommen, 5 Jahre in Südamerika zu leben und eröffneten in Buenos Aires unser erstes Restaurant. Wenn wir reisen, wollen wir immer möglichst lange bleiben, um die Kultur des Ortes wirklich kennenzulernen und die Gastronomie ermöglicht uns genau das. Das Leben ist einfach zu kurz, um immer nur am selben Ort zu leben und für immer dasselbe zu tun. Jetzt sind wir also erstmal hier.

Was waren die größten Herausforderungen für Dich bei der Einrichtung des Restaurants?

Die Konstruktion des Restaurants an sich war eine der größten Herausforderungen. Denn das historische Gebäude wurde komplett renoviert. Alles im Inneren wurde entfernt, wobei wir versucht haben die schönen Dinge zu behalten. Das Haus stammt aus dem Jahr 1899 und ist das einzige in dieser Straße, das nicht durch den Krieg zerstört wurde, sodass es speziellen Richtlinien von der Stadt München unterlag. Die Sprachbarriere hat den Umgang mit den Bauarbeitern natürlich zusätzlich erschwert. Der schwierigste Teil aber war es, eine gute Immobilie zu finden.

Was bewunderst Du an Mun Kim als Koch?

Er legt sehr viel Wert auf Qualität. Wir hatten hier letztes Jahr zum Beispiel eine Weihnachtsfeier einer großen Firma und hatten extra zusätzlich noch einen Sushi-Koch engagiert. Der Raum war voll mit 50 hungrigen Leuten, aber MUN fand nicht gut genug, was der externe Koch abgeliefert hat und meinte, er solle alles wegschmeißen. Am Ende machte er es selbst neu. Ich glaube, deshalb hat MUN den SZ-Preis gewonnen: Die Gäste haben einfach erkannt, dass er kompromisslos gut ist.

Welche Art von Küchentyp können Gäste erwarten, wenn sie Ihr Restaurant besuchen?

Unsere Kunden machen eine Reise durch Japan, Korea und Teile Chinas, wobei sie auch Einflüsse aus Kalifornien kennenlernen. Im Grunde werden sie durch Muns Leben und all die Orte geführt, an denen er bereits gelebt hat. Er wurde in Korea geboren, wuchs in Hawaii auf, verbrachte den Großteil seines Erwachsenenlebens in New York und überall wo er war, hat er kulinarische Inspiration gesammelt und spezielle Standards erlernt. Die höchsten Qualitätskriterien für Rindfleisch gibt es beispielsweise in Argentinien und ich liebe Muns Passion für Malbec, der als Wein perfekt zu dem Fleisch passt.

Das kling wirklich spannend.

Das ist es auch, denn wir sind nicht nur im Restaurantgeschäft, sondern wir wollen Menschen unterhalten. Der durchschnittliche Gast bleibt bei uns schließlich 3,5 Stunden. Also bieten wir ihm zusätzlich zum Essen den nettesten Service, Musik und guten Wein. Internetempfang gibt es bei uns absichtlich nicht, denn am besten sollen die Leute hier die Außenwelt und ihre Probleme für einen Moment vergessen. Wie im Kino oder im Urlaub.

Was schätzt Du an Bookatable by Michelin als Partner für Online-Reservierungen und Online-Marketing?

Die gute Beratung und der effiziente Kundendienst im Allgemeinen sind einfach super. Gleich zu Beginn der Zusammenarbeit haben wir beispielsweise ein grandioses Eröffnungs-Event in unserem Restaurant gemacht und konnten es über Bookatable by Michelin erfolgreich bewerben. Seitdem platzieren wir immer wieder besondere Angebote auf dem Restaurant-Portal und wir schätzen generell die Expertise von Bookatable im Bereich Gastronomie und Restaurant Management.

Wenn Du selbst in München essen gehst, in welches Restaurant gehst Du dann gerne?

Mun und ich sind Feinschmecker. Bei uns in der Nähe gehen wir gerne in das Restaurant „Sichuan Küche“ am Hohenzollernplatz. Ansonsten sind wir gerne im Matsuhisa oder im Polka und in Schwabing gibt es ein französisches Lokal namens Le Refuge. Das Essen und das Preis-Leistungs-Verhältnis sind dort super.
 

Vielen Dank für das Interview!

 

Ihr seid neugierig auf das MUN geworden? Dann gewinnt jetzt ein 3-Gänge-Menü bei Mun Kim und Cary Gilbert für 2 Personen. Bookatable by Michelin legt sogar noch einen Gutschein für 2 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel mit drauf, sodass selbst nicht Münchner die Chance auf ein tolles Genusserlebnis haben.

Um zu gewinnen schaut einfach ab dem 03. Mai auf unserer Facebook-Seite vorbei. Viel Glück!

Email