1. Startseite
  2. Magazine
  3. Restaurant-Tipps
  4. Asiatisch essen in Wien: Japanisch, Vietnamesisch und Co.

Asiatisch essen in Wien: Japanisch, Vietnamesisch und Co.

Geschrieben von
Bookatable by Michelin
, Am
11/10/2017

Wer gerne asiatisch isst, kommt in Wien auf seine Kosten, denn die kulinarische Vielfalt der Stadt reicht weit über Hausmannskost hinaus. Fans von japanischen, chinesischen oder vietnamesischen Restaurants und Liebhaber exotischer Fusions-Küche wird die folgende Liste mit Sicherheit schmecken. Hier kommen 10 Top-Lokale zum asiatisch Essen in Wien.

Text: Nives von Nives kocht
Bilder: Von den Restaurants

 

IKI

IKI ist der japanische Begriff für genau das Lebensgefühl, das in dieser Japanese Canteen mit urbanem Wohlfühlambiente vermittelt wird. Im 10. Bezirk, am Quartier Belvedere gelegen, tischt das Lokal japanische Klassiker mit einer besonderen Note auf. Nur die hochwertigsten Produkte werden hier verarbeitet, so stammt das Fleisch aus dem Familienbetrieb und der wild gefangene Fisch von regionalen Fischern. Ein Highlight neben den kreativen Á-la-carte-Gerichten ist Omakase, ein Tasting-Menü für zwei oder mehr Personen, das von der Größe her auf die Anzahl der Mitessenden angepasst wird.

JETZT RESERVIEREN

 

Ricetime

Im Ricetime im 9. Wiener Bezirk wird vietnamesisch mit vorwiegend regionalen Zutaten gekocht. Von klassischen Sommerrollen über leckere lauwarme Nudelsalate bis hin zu scharfen Curry-Gerichten bleibt kein kulinarischer Wunsch offen. Auch vegane und glutenfreie Optionen sowie einige Spezialitäten aus den asiatischen Nachbarländern stehen zur Auswahl. Sowohl das Preis-Leistungsverhältnis als auch das unaufdringliche, authentische Ambiente locken Gäste ins Ricetime. Hier werden übrigens auch tolle Mittagsmenüs angeboten.

JETZT RESERVIEREN

 

YI PIN BU YI

Wo sonst, wenn nicht im hippen 7. Bezirk, befindet sich eines der authentischsten asiatischen Restaurants in Wien, wenn es um chinesisches Fondue (HotPot) und Feuertopf geht. Am besten genießt man hier einen Abend mit Freunden oder der Familie – serviert werden verschiedene Suppen, zu denen man unterschiedliche Fleisch-, Fisch- und Gemüsevariationen bestellt. Dazu reicht das Service-Team seinen Gästen traditionelle Teesorten (z.B. mit Blumen) oder auch chinesischen Schnaps. Immer wieder gibt es außerdem Spezialitäten wie selbst gemachtes Kimchi oder spezielle, chinesische Desserts. Lecker!

JETZT RESERVIEREN

 

Shiki Wien

Shiki bedeutet auf japanisch sowohl „Vier Jahreszeiten“ als auch „dirigieren“. Denn das Team rund um den international bekannten Dirigenten und Geiger Joji Hattori setzt stets auf regionale und saisonale Zutaten und verleiht den traditionell japanischen Speisen dabei einen europäischen Touch. In der Brasserie gibt’s Burger, Steaks und Kobe Beef.  Beim Fine Dining werden wiederum fünf bis sieben exklusive Gänge nach Wahl, gerne auch in der veganen Variante kredenzt. Mehr zum außergewöhnlichen Konzept des Restaurants erfahrt Ihr in diesem Interview mit dem Betreiber.

JETZT RESERVIEREN

 

Mercado

Wer hätte gedacht, dass sich die peruanische und japanische Küche so gut vereinen lassen. Dem Team vom Mercado im 1. Bezirk ist die Synthese gelungen und zwar mit Kreationen auf hohem Niveau. Täglich wechselnde Speisen, darunter roher Fisch in Form von Ceviche und Sushi, werden mit marktfrischen Zutaten und exotischen Gewürzen kombiniert. Mittags-Specials, „Chef’s Choices“ und 3- oder auch 5-gängige Tasting-Menüs sind nur einige der Besonderheiten, die das Mercado zu bieten hat. Vor allem die Mercado Packages bieten einen spannenden Einblick in die kreative Speisenauswahl – erhältlich sogenannte „Flights“ in einer Light- oder Deluxe-Version.

JETZT RESERVIEREN

 

Bep Viet

Auch im 4. Wiener Bezirk kann man bestens vietnamesisch essen gehen. Neben den bekannten Klassikern wie Phó und Frühlingsrollen (wahlweise frittiert) gibt es im Bep Viet auch allerlei Gegrilltes zum Selberrollen, serviert mit Spießen, Reispapier und Reisnudeln. Als absolutes Highlight gelten die Froschschenkel, die mit grünen Bananen und vietnamesischen Kräutern im Tontopf geschmort werden. Mittagsmenüs werden in dem schlicht eingerichteten Restaurant täglich bis 16.00 Uhr angeboten.

JETZT RESERVIEREN

 

Tata

Unweit der begehrten Mariahilfer Straße befindet sich das Tata und bietet vietnamesische Fusion-Küche in hippem Ambiete. Liebevoll hausgemacht sind hier sogar die Drinks, die von erfrischenden Sodas bis hin zu liebevoll kreierten, würzigen Teevariationen reichen. Neben den traditionellen Suppen- und Nudelgerichten gibt es hier saisonale Monatsempfehlungen und eine ganze Reihe an veganen Mittagsmenüs. Auch Spezialitäten wie die knusprig gefüllten Palatschinken oder gedämpfte Reistaschen erfreuen die Geschmacksnerven.

JETZT RESERVIEREN

 

YOHM

Mitten im 1. Bezirk befindet sich das YOHM, in dem Gerichte aus den verschiedensten, asiatischen Regionen neu interpretiert werden. Die abendlichen 4-Gänge-Menüs können wahlweise mit Wein- oder Sake-Begleitung bestellt werden. Genauso erlesen ist die Auswahl an Teespezialitäten und japanischen Craft Bieren, die sich auf der Karte finden. Zu Mittag könnt Ihr Euch das Menü im YOHM wahlweise mit Suppe (zum Beispiel Tom kha gai) oder Sushi, Hauptgericht und einem optionalen Dessert bestellen.

JETZT RESERVIEREN

 

Go Gourmet

Im 1. Bezirk befindet sich das Go Gourmet und serviert feinste Fusion Kitchen, vorrangig aus Thailand und Japan. Die Zutaten sind allesamt in Bio-Qualität, die Soßen werden hausgemacht und dabei wird gänzlich auf Glutamat verzichtet. Das Sushi-Angebot ist im Go Gourmet besonders innovativ, mit dabei auch tolle Optionen für vegetarische Gäste. Sehr zu empfehlen sind außerdem die Fleisch- und Fischgerichte, die im Tontopf gegart werden.

JETZT RESERVIEREN

 

UNKAI

UNKAI bedeutet übersetzt so viel wie “Wolkenmeer”, was wohl daran liegt, dass sich dieses Restaurant im 7. Stock des Grand Hotel Wien befindet. Auf den Tisch kommen feinste japanische Delikatessen wie Kaiseki (traditionelle Speisen als kulinarisches Erlebnis inszeniert), Shabu-Shabu zum Selberkochen auf dem Tisch oder Gozen als Set-Menü auf dem Tablett serviert. Zusätzlich bietet das bereits prämierte Restaurant auch klassisches Teppanyaki, bei dem die Köche direkt auf dem speziellen Tisch mit Grillplatte für ihre Gäste kochen. An den Wochenenden wird dann im UNKAI zum Sushi Brunch geladen.

JETZT RESERVIEREN

Email