1. Startseite
  2. Magazine
  3. Restaurant-Tipps
  4. Brunch in Berlin: 10 Top-Tipps

Brunch in Berlin: 10 Top-Tipps

Geschrieben von
contributor
, Am
17/01/2017

Was gibt es Schöneres, als sonntags auszuschlafen und mit Freunden so richtig ausgiebig frühstücken zu gehen? Wenn das Angebot stimmt, kann man ewig sitzen und genüsslich kalte sowie warme Speisen schlemmen. Hier sind 10 Tipps für einen leckeren Brunch in Berlin. Denn wer in der Hauptstadt ein gutes Frühstücksrestaurant sucht, hat die Qual der Wahl!

Titelfoto: Klaus Lange

1. Spindler

SPINDLER RESERVIEREN

Modern und kreativ sind im Spindler direkt am Landwehrkanal nicht nur die Abendgerichte. À la carte lässt sich auch ein leckeres Brunch-Menü zusammenstellen. Bis 16 Uhr könnt ihr samstags, sonntags und feiertags etwa warme Waffeln, tolle Rührei-Varianten oder klassische Frühstücksteller bestellen. Zu den Highlights gehören die Eier-Specials wie „Eggs Florentine“: poschierte Bio-Eier, Spinat und Sauce-Hollandaise Soße, auf Toastbrötchen serviert.

2. ALvis

ALVIS RESERVIEREN

Ein Bruch-Buffet voller Berlin-Brandenburgischer Spezialitäten gibt es im ALvis beim Bahnhof Friedrichstraße. Dazu können zum Beispiel Lamm aus der Prignitz, Räucherfisch von der Ostsee oder Zander aus der Müritz gehören. Jeden Sonntag könnt Ihr Euch von 12 bis 15 Uhr Zeit nehmen, um all die frischen Leckereien zu probieren. Das macht besonders im Sommer Spaß, wenn man im idyllischen Hofgarten sitzen kann.

3. La Parrilla

LA PARRILLA RESERVIEREN

Das argentinische Steakhouse La Parrilla in zentraler Lage kann neben Fleischgerichten auch Brunch. Das nette Restaurant-Team bietet ein abwechslungsreiches Frühstücksbuffet mit verschiedenen Brötchen, kalten und warmen Speisen. Zum Nachtisch gibt es leckere Dinge wie Tiramisu-Törtchen. Daumen hoch für das Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch große Gruppen finden in dem Restaurant an der Spree ihren Platz.

4. Hof zwei

HOF ZWEI RESERVIEREN

Das Hof zwei, in dem es durch ein gläsernes Dach immer schön hell ist, bietet ein leckeres Langschläfer-Frühstück mit Croissants, Rührei, Würstchen und Obst. Außerdem stehen regionale und schweizerische Spezialitäten zur Auswahl. Auch die Säfte sind im Preis enthalten. Für Familien hat sich das Restaurant in Kreuzberg ein nettes Angebot überlegt: Kinder von 7 bis 12 Jahren zahlen nur die Hälfte, die ganz Kleinen bis einschließlich 6 essen sogar umsonst.

5. Nola's am Weinberg

Beliebt ist auch der Brunch im Nola’s, dem Schweizer Restaurant am Hügelhang des Weinbergparks. Bei schönem Wetter darf auf der Terrasse geschlemmt werden, die einen Blick auf Berlin-Mitte bietet. Natürlich schmeckt bei den Schweizern der Käse besonders gut und dafür muss man gar nicht so weit in die Tasche greifen.

6. Alberts

ALBERTS RESERVIEREN

Im Alberts in Berlin-Mitte werden Brot und Brötchen selbst gebacken. In der Showküche kann man sich ganz frisch Spiegelei oder Omelette zubereiten lassen. Das Restaurant mit seinen verschiedenen Bereichen hält auch Suppen, Salate, Obst und Desserts bereit. Beliebt ist außerdem die Waffelstation. Wer viel Durst mitbringt, nimmt zum Essen die Getränkepauschale, die alle Kaffeevarianten und frische Säfte enthält.

7. Waschhaus Alt Köpenick

WASCHHAUS ALT KÖPENICK RESERVIEREN

Für süddeutsche Kost und ein herrliches Panorama ist das Waschhaus in der Köpenicker Altstadt bekannt. Auch das sonntägliche Frühschoppen zieht viele Gäste in das Restaurant an der Spreebucht. Diverse Leckereien und Livemusik gibt es hier zu einem angemessenen Preis. Bootfahren kann man in der Gegend übrigens auch toll.

8. Café Morgenland

Zu den bekannten Brunch-Restaurants in Berlin gehört das Café Morgenland. Als populärer Treffpunkt für ein gemischtes Publikum ist das Lokal direkt an der U1 Görlitzer Bahnhof am Wochenende immer gut gefüllt. Internationale Köstlichkeiten stehen am Buffet zur Auswahl. Vegetarier? Sojamilch-Trinker? Kein Problem!
 

9. Kurhaus Korsakow

KURHAUS KORSAKOW RESERVIEREN

Am Boxhagener Platz (Friedrichshain) liegt das Kurhaus Korsakow, in dem auch Brunch-Liebhaber so richtig entspannen können. Ob ofenfrische Brötchen, Rührei oder hausgemachte Pasten – Gästen fehlt es eigentlich an nichts. Wer lieber Müsli mag, kann sich auch daran reichlich bedienen, wunderbare süße Speisen machen das Angebot komplett. Dabei werden immer nur kleine Mengen aufgefüllt, damit alles frisch bleibt. Bis 16 Uhr haben Morgenmuffel zum Genießen Zeit.

10. Brasserie Desbrosses

BRASSERIE DESBROSSES RESERVIEREN

Zum Schluss kommt die Luxus-Variante unter unseren Brunch-Tipps für Berlin. Die Brasserie Desbrosses im Ritz-Carlton lädt sonntags zum Champagner-Brunch ein und fährt in Sachen exquisite Speisen richtig auf. Neben allen Klassikern dürfen sich Gourmets über frische Meeresfrüchte wie Hummer oder Schmankerl wie Pralinen freuen. Dazu wird prickelnder Champagner kredenzt. Der Service und das französische Ambiente runden das Genusserlebnis ab, das mit 98 Euro inkl. Getränke seinen stolzen, aber berechtigten Preis hat.

Neben unseren Brunch Top 10 Berlin gibt es in der Hauptstadt natürlich noch Dutzende weitere gute Frühstücksrestaurants unterschiedlicher Couleur, wie etwa das Ampelmann an der Spree, das amerikanische Restaurant Route 66 oder das Tauro gusto y pasión auf drei Etagen. Was ist Euer Lieblingsort fürs ausgedehnte Schlemmen am Wochenende? Stressfrei lassen sich übrigens viele Restaurants in Berlin auch für die Vormittagszeit über Bookatable reservieren!

Email