1. Startseite
  2. Magazine
  3. Restaurant-Tipps
  4. Top 10 Neueröffnungen in Hamburg 2017

Top 10 Neueröffnungen in Hamburg 2017

Geschrieben von
Bookatable by Michelin
, Am
15/12/2017

Kulinarisch ist immer viel los in Hamburg. Auch dieses Jahr hat die Hansestadt wieder gastronomische Perlen dazugewonnen. Die Neueröffnungen 2017 reichen von jungen, hippen Konzepten bis hin zum vielversprechenden Gourmet-Haus.

Unsere Top 10 der neuen Restaurants in Hamburg stellen wir Euch genauer vor.  

Text: Nives von Nives kocht
Bilder: von den Restaurants

 

Rock Our Kitchen

Seit Februar gibt es in der Lilienstraße, parallel zur Spitalerstraße, ein neues modernes Pizza-Restaurant, das auch tolle Salate im Angebot hat. Das Besondere an der stylishen Location: Man kann sich alle Gerichte selbst zusammenzustellen. Oder aber Ihr setzt auf die wirklich originellen Kreationen der „ROK“-Mannschaft. Schmackhafte vegane, vegetarische oder glutenfreie Optionen stehen ebenfalls zur Auswahl. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Pizza mit Rote-Bete-Teig, Süßkartoffeln, Ziegenkäse und gerösteten Kürbiskernen?

JETZT RESERVIEREN

 

Schluck & Happen

In der Nähe der Gärtnerstraße im Stadtteil Hoheluft werden seit März 2017 Tapas ganz im nordischen Stil angeboten. Drinnen in edlem Lounge-Ambiente und im Sommer auch auf der Terrasse werden sowohl die namensgebenden Happen als auch größere Portionen oder sogar ganze Menüs aufgetischt. Dazu gibt es unter anderem ausgewählte Weine. Bei Labskaus, Hamburger Stullen und Co. haben Regionalität und Qualität immer oberste Priorität.  Die sogenannte „Tee Zeit Karte“ bietet an den Wochenend-Nachmittagen Abwechslung mit Süßem, Snacks und Teevariationen.

JETZT RESERVIEREN

 

HACO

St. Pauli ist seit diesem Jahr um einen trendigen Fine-Dining-Spot reicher, denn im April hat das HACO hier eröffnet. Nordische Spezialitäten und skandinavisches Design sorgen für einen Restaurantbesuch, der im Kopf bleibt. Auf die stylishen Teller kommen überraschende Gerichte, die nach Regionalität, Nachhaltigkeit und Frische schmecken. Das HACO ist somit die perfekte Adresse für einen genussvollen Abend inmitten des Trubels der Clemens-Schultz-Straße.

JETZT RESERVIEREN

 

 

GASSENHAUR

Österreichische Küche inklusive dem laut Selbstaussage „besten Schnitzel in Hamburg“ wird seit August 2017 im Gassenhaur am Kiez serviert. Der Tiroler und Wahl-Hamburger Christoph Wilson lädt seine Gäste in urigem Ambiente zum Verweilen und Genießen ein. Auf der Gassenhaur-Speiskarte finden sich Spezialitäten wie eine G’schmackige Brettljaus’n oder ein Kaiserschmarrn als Dessert, aber auch für vegetarische Alternativen ist gesorgt. Die hochwertigen Zutaten stammen ausschließlich vom österreichischen Haus- und Hoflieferanten sowie aus dem Alten Land.

JETZT RESERVIEREN
 

 

Bianc

Ein weiteres Spitzenrestaurant hat im November in der Hamburger HafenCity eröffnet. Das Bianc vom ehemaligen Zwei-Sterne-Koch Matteo Ferrantino bietet seinen Gästen modern interpretierte Gourmetkreationen, die an warme Sommerabende denken lassen. Die Auswahl besteht zwischen dem regionalen Markt-Menü, dem bunten, 8-gängigen Emotion-Menü oder dem vegetarischen Garten-Menü. Atmosphärisch trifft hier High-End-Architektur auf südländische Gelassenheit, was für angenehmes Wohlfühlambiente sorgt.

JETZT RESERVIEREN

 

Genusspiraten in Sagebiels Fährhaus

Seit dem vergangenen Sommer werden bei den Genusspiraten im Sagebiels Fährhaus in Blankenese deutsche sowie mediterrane Fisch- und Fleischgerichte serviert.  Täglich wechselnde Mittagstische sowie vegetarische und vegane Optionen runden das umfangreiche Angebot ab. Neben saisonalen Highlights dürfen sich Gäste auch auf regelmäßige Events freuen, zum Beispiel die „Geschichten am Kamin“ zur Adventszeit. Den unvergleichlichen Elbblick des Restaurants im beliebten Treppenviertel genießt man im Sommer auch von der Terrasse aus. Die hat übrigens einen direkten Zugang zum Wasser.

JETZT RESERVIEREN

 

BEYOGLU Kebab House

Alles andere als ein gewöhnlicher Kebab-Laden ist das BEYOGLU Kebab House, das im März am Grossneumarkt eröffnet hat. Hier wird noch die authentische Kebab-Kultur gefeiert und neben beliebten Klassikern kommt zum Beispiel das hauseigene Dry Aged Beef auf den Teller. Ein weiteres Highlight gibt es an den drei großen Tischen mit integriertem Grill: das sogenannte Ocakbaşı. Hierbei werden die traditionellen Speisen in geselliger Runde von den Gästen selbst gegrillt. Selbstverständlich dürfen zum Abschluss weder Baklava noch Mokka oder Raki fehlen.

JETZT RESERVIEREN
 

Hook Dogs

Das Hook Dogs ist in Hamburg mit gleich zwei Standorten vertreten, an der Max-Brauer-Allee in Altona und in Ottensen. Wie der Name vermuten lässt, dreht sich hier alles um Hot Dogs, die allerdings weit entfernt von gewöhnlich sind. So können die Würstchen wahlweise aus Rind- oder Hähnchenfleisch, auf Wunsch sogar in der veganen Variante aus Quinoa bestellt werden und auch das Brotsortiment lässt keine Wünsche offen. Die überaus kreativen Beilagen und Desserts sind nur ein weiterer Grund dafür, mal einen der beiden stylishen Locations mit Karibik-Flair zu besuchen.

JETZT RESERVIEREN

 

Izakaya

Das bekannte Izakaya aus Ibiza ist seit Mai auch in der Hamburger Altstadt zu finden, direkt am Ufer des Nikolaifleets . Das Restaurant bietet extravagante japanische Küche mit einem südamerikanischen Twist sowie hochkarätige Cocktails für Fans guter Drinks. Ganz im Stil des „Grazing Menues“ bestellt man im Izakaya am besten gleich mehrere kleine Gerichte, um so viel Neues wie möglich auszuprobieren. Eine besondere Spezialität sind die Speisen vom traditionell japanischen Robata Grill – hier  wird ganz langsam auf Spießen über heißer Kohle gegrillt.

 

Ahoi Steffen Henssler

Seit Februar werden hungrige Shoppingfreunde im Ahoi by Steffen Henssler. mitten in der Fußgängerzone der belebten Spitalerstraße begrüßt. Der bekannte TV-Koch kredenzt gemeinsam mit seinem Bruder klassische und ausgefallene Imbissgerichte. Dazu zählt der obligatorische Pannfisch genauso wie Burger und Sushi oder süßes Popcorn. Alle Speisen können wahlweise im Restaurant oder im dazugehörigen Außenbereich beziehungsweise direkt auf die Hand genossen werden.

Email