The Table Kevin Fehling

Guide MICHELIN 2017
103 Bewertungen für dieses Restaurant

The Table Kevin Fehling

Shanghaiallee 15
20457 Hamburg
Germany
Moderne, kreative Küche; Gehobene Gastronomie
Durchschnittspreis - 195 €

Hier einen Tisch reservieren

Loading...

Artikel zum Restaurant

Hinter den Kulissen

The Table: Jüngster 3-Sterne-Koch zaubert in Hamburg

Für sein neues Restaurant in der HafenCity in Hamburg hat Kevin Fehling im letzten Jahr 3 MICHELIN Sterne abgesahnt. Damit gehört er zur absoluten Spitze der deutschen Gastronomie. Weil es im "The Table" nur einen einzigen Tisch mit maximal 20 Plätzen gibt, sind diese heißbegehrt und schon weit im Voraus reserviert.
 

Im exklusiven Interview mit Bookatable by Michelin spricht der jüngste 3-Sterne-Koch Deutschlands über sein Konzept und seine Inspiration.

 

Fotos

Loading...

Menü

Durchschnittspreis - 195 €
Moderne, kreative Küche; Gehobene Gastronomie
Spezialitäten 
Lachs von den Faröer-Inseln mit Passionsfrucht, Yuzu, Miso & Champonzusud
Sushi & Nigiri von der Gänseleber mit Ingwer und Wasabi
The Magic Table mit Kumquat, Ziegenmilchcreme, Sternanis, Kardamom & Shiso
Chef name 
Kevin Fehling
Chef word 

Außergewöhnlich hochwertig ist nicht nur die Einrichtung vom „The Table“, sondern auch die Küche charakterisiert sich weiterhin durch gewohnt überdurchschnittliche Qualität und perfektionierte Handwerkskunst – ganz im Stil von Spitzenkoc...Mehr anzeigen

Guide MICHELIN 2017

Inspector word 
Schlichtweg einzigartig: Sie sitzen in lockerer Atmosphäre an einem langen geschwungenen Tisch, vor Ihren Augen höchst konzentriert arbeitende Köche, die internationale Zutaten allererster Güte aufs Stimmigste kombinieren! Das ist Präzision, Feinheit und 1A-Präsentation à la Kevin Fehling! Top Weinservice.
Guide MICHELIN Inspektoren-Bewertung
  • 3 MICHELIN Sterne: eine einzigartige Küche – eine Reise wert!
  • Besonders attraktive Weinkarte.
  • Sehr komfortabel. Unsere schönsten Adressen.

Praktische Informationen

Description 

3-Sterne-Koch Kevin Fehling lädt Fans gehobener Küche in sein
Gourmet-Restaurant The Table in der Hamburger HafenCity ein. Wie der Name
schon sagt, nehmen hier alle Gäste an einem einzigen Tisch platz. Gemütlich
und den...Mehr anzeigen

Öffnungszeiten 
Montag: Geschlossen
Dienstag: 19:00-20:00
Mittwoch: 19:00-20:00
Donnerstag: 19:00-20:00
Freitag: 19:00-20:00
Samstag: 19:00-20:00
Sonntag: Geschlossen
Auf der Karte suchen
Shanghaiallee 15
20457 Hamburg
Germany
Services 
Rauchen verboten
Hunde nicht erlaubt
Gesprochene Sprachen 
Deutsch
Englisch
Zahlungsarten 
Amex
EC/Maestro
Bargeld
Mastercard
Visa

Bewertungen

Durchschnittsbewertung :
5/5 103 Bewertungen für dieses Restaurant
Qualität der Speisen
5/5
Service
4.9/5
Ort
4.4/5
Preis-Leistung
4.7/5
Ambiente
4.8/5
Getränke
4.8/5
5/5
5/5
Qualität der Speisen
5/5
Service
5/5
Ort
5/5
Preis-Leistung
+ : Technische Perfektion, handwerkliche Präzision, kreative Intuition und eine durchdachte Organisation verbinden sich zu einem einzigartigen Genusserlebnis. Dabei darf man nicht bierernst auf die Teller starren, so manches kommt eher augenzwinkernd daher. Die Grundlagen französischer Klassik werden in einem wahren Fusionsfeuerwerk zeitgemäß präsentiert. - : Es gibt nichts negatives zu berichten.
5/5
5/5
Qualität der Speisen
5/5
Service
5/5
Ort
5/5
Preis-Leistung
+ : Mein besuch im August 2015 war kurz nach der Eröffnung - da geht man davon aus daß der eine oder andere Ablauf noch die Routine brauchen. Weit gefehlt bei Kevin Fehling, der mann ist so locker, geniesst seine Bühne vor dem grossen Table und das ist spürbar, schmeckbar und erlebbar. Bis auf bald in Hamburg - : Dass ich 850 km von Hamburg entfernt wohne - Spass! Leider hat alles sehr gut gefallen - als gast muss man sich eben auf diesen völlig anderen Stil und die unmittelbare Interaktion mit der Küche einlassen.
5/5
5/5
Qualität der Speisen
5/5
Service
5/5
Ort
5/5
Preis-Leistung
+ : Der 3-Sterne-Koch Kevin Fehling macht da weiter, wo er aufgehört hat: kochen auf allerhöchstem Niveau-nur dass der Gast jetzt (fast) jeden seiner Handgriffe und die seines perfekt eingespielten Teams beobachten kann. In dem sehr modern gestalteten Restaurant werden die nur 20 gaeste am Abend mit einem schieren Feuerwerk der Aromen verwöhnet. Der lange, geschwunge und einzige Tisch ermoeglicht die Kommunikation mit den excellenten Servicekraeften, dem hervorragenden Sommelier und Kevin Fehling selbst. Beeindruckend die Ruhe und Gelassenheit.das Herbstmenü (180€/PP)beginnt mit 5 perfekt zubereiteten amuse bouche ( ua der Klassiker Hummer Thermidor, Jakobsmuscheln Wiener Art), gefolgt von geflämmten Saibling, exquisiter Gänseleber und bouillabaisse auf drei Arten. Sodann das Trueffelei und die entenbrust Sushi. Jeder Gang in absoluter Perfektion zubereitet-fast immer mit einer geschmacklichen Besonderheit(zB das raeucheraal-Aroma der bouillabaisse). Gekrönt wurde das Menü durch die dessert "wundertuete ". Der Sommelier empfahl eine zum Menü kreierte Weinreise- der man unbedingt folgen kann. Auch dies kann man kaum besser machen!welch ein Gewinn für Hamburg!
5/5
5/5
Qualität der Speisen
5/5
Service
3/5
Ort
5/5
Preis-Leistung
5/5
Ambiente
5/5
Getränke
Von Anfang bis Ende ein wunderbares Erlebnis!
5/5
5/5
Qualität der Speisen
5/5
Service
3/5
Ort
5/5
Preis-Leistung
5/5
Ambiente
5/5
Getränke
Gastronomische Leistung, Team und Ambiente waren keine Überraschung. Alles war wie zu erwarten: top! Etwas ganz Besonderes ist aber die persönliche Art Kevin Fehlings, der hier als freundlicher Gastgeber und nicht als abgehobener Chef de cuisine den ganzen Abend über präsent ist. Neben der Arbeit in der offenen Küche, bei der er sich nicht zu schade ist, auch "niedere" Tätigkeiten gemeinsam mit seinem Team zu verrichten, nimmt er sich immer wieder Zeit für entspannte Plauderei mit seinen Gästen oder eine nette Verabschiedung an der Garderobe. Das gesamte Konzept des Raumes ist auf Kontakt zwischen Gast und Küche ausgelegt, ohne dabei aufdringlich oder gar lästig zu werden. Der lange hohe Tisch ermöglicht dabei Gespräche auf Augenhöhe zwischen den erhöht sitzenden Gästen und dem Team, in dem neben Herrn Fehling besonders sein langjähriger Sommelier David Eitel positiv auffiel. Die drei Sterne für das Essen sowie die kundig und originell ausgesuchte Weinbegleitung sind verdient, für dieses neue Konzept in der Sternegastronomie hätte Kevin Fehling noch einen Extrastern verdient. Ein genußreicher, rundum gelungener Abend, nicht billig, aber den Preis wert!