VLET an der Alster

237 Bewertungen für dieses Restaurant

VLET an der Alster

Jungfernstieg 7
20354 Hamburg
Germany
Deutsch, regional
Durchschnittliche Preise - von 19 € bis 45 €

Hier einen Tisch reservieren

Loading...

Fotos

Loading...

Angebote

Menü

Durchschnittliche Preise - von 19 € bis 45 €
Deutsch, regional

Praktische Informationen

Description 

Neben dem Feinschmecker-Lokal VLET in der Speicherstadt und der VLET
Kochschule hat sich die VLET Gastronomie GmbH um einen dritten Standort in
Hamburg erweitert. Das VLET an der Alster unter den Alsterarkaden in Hamburgs
...Mehr anzeigen

Öffnungszeiten 
Montag: 11:00-24:00
Dienstag: 11:00-24:00
Mittwoch: 11:00-24:00
Donnerstag: 11:00-24:00
Freitag: 11:00-24:00
Samstag: 10:00-24:00
Sonntag: 10:00-24:00
Auf der Karte suchen
Jungfernstieg 7
20354 Hamburg
Germany
Zahlungsarten 
Amex
Diners club
Bargeld
Mastercard
Visa

Bewertungen

Durchschnittsbewertung :
4.2/5 237 Bewertungen für dieses Restaurant
Qualität der Speisen
4.3/5
Service
4.4/5
Ort
4.8/5
Preis-Leistung
4/5
Ambiente
4.3/5
Getränke
4.3/5
4/5
5/5
Qualität der Speisen
4/5
Service
5/5
Ort
4/5
Preis-Leistung
5/5
Ambiente
5/5
Getränke
Schönes Ambiente, sehr gute Kulinarik, gute Getränkeauswahl
5/5
5/5
Qualität der Speisen
5/5
Service
5/5
Ort
5/5
Preis-Leistung
5/5
Ambiente
5/5
Getränke
Meiner Begleitung und mir hat der Abend im Vlet sehr gut gefallen. Die Bedienung und das Essen waren super.
4/5
3/5
Qualität der Speisen
3/5
Service
5/5
Ort
3/5
Preis-Leistung
4/5
Ambiente
4/5
Getränke
Nicht zum ersten Mal zu Gast, diesmal mit meiner Verwandtschaft und insgesamt zu viert. Der Empfang war sehr freundlich wie auch das Geleiten zum Tisch. Der Service war zu Beginn etwas holprig, da ein Lehrling das Revier hatte und sich bei der Bestellaufnahme überschätzte. Nachdem das Merken ohne Notizblock nicht funktionieren wollte, schrieb er sich auf meine Bitte die Bestellung samt Getränken auf. Unsicher geworden informierte ich den Oberkellner und bat um einen andren Tischkellner. Das wurde auch umgesetzt und nun hatten wir wirklich Glück. Freundlich, nicht auf die Nase gefallen und kenntnisreich bis zur Abrechnung. Zum Ausgleich unseres unglücklichen Starts wurde der Aperitif vom Haus übernommen. Vorweg gab es frischgebackenes Brot mit zweierlei Aufstrich. Der Tisch ist schön eingedeckt mit Stoffservietten und echten Blumen. Die Stühle sind etwas zu tief für Menschen unter 180 cm, aber bequem. Der Koch orientiert sich etwas am Vlet in der Speicherstadt, also klassische Gericht leicht dekonstruiert. Das funktioniert meistens, aber nicht in allen Komponenten. Die Blutwurst mit Petersilienstampf war sehr gut, die Finkenwerder Scholle ein gut dimensioniertes Exemplar, aber dem Pannfisch Vlet Style hätte mehr "klassisch" nicht geschadet. Ein Gedicht dagegen der Nachtisch (Armer Ritter mit Hagebutten). Der Grauburgunder aus der Vlet Edition war gut trinkbar und insgesamt waren wir so zufrieden, dass auc weiterhin Hamburgbesucher dorthin ausgeführt werden.
5/5
5/5
Qualität der Speisen
5/5
Service
5/5
Ort
5/5
Preis-Leistung
5/5
Ambiente
5/5
Getränke
Ein Hamburger Restaurant - mit tollem Ambiente und einer wunderbaren Terrasse direkt an der Alster - das sich wirklich lohnt. Eine kulinarische Offenbarung! Der Empfang war sehr herzlich. Das Service-Personal überaus kompetent und zuvorkommend. Der Gruß aus der Küche - warme kleine Brötchen mit Schmand-Kräuter-Creme und aufgeschlagener Butter - eröffneten den kulinarischen Reigen. Gefolgt vom Rindertatar mit Gewürzgurken, körniger VLET Senf und Landei - gradlinig, aromatisch und geschmackvoll. Der nordische traditionelle Pannfisch „Hamburg Exquisite“ - Jakobsmuschel, Hummer, Seezungenfilet, Trüffel, Kartoffelpüree und Babyspinat - vortrefflich in der Zubereitung sowie moderner Interpretation. Das Menü fand mit dem Dessert: Geflämmte Vanillecreme und Armer Ritter Hagebuttengel und Quarkeis seine kulinarische Vollendung. korrespondierend zum Menü hatten wir einen excellenten Grauburgunder - Weingut Matthias Gaul, Pfalz. Das FLET ist definitiv ein kulinarisches Highlight in Hamburg - hier trifft Tradition auf Moderne und die Hamburger Küche wird modern interpretiert - man merkt sofort, dass der Küchenchef und sein Team bei der Zubereitung der Gerichte großen Wert auf die Verwendung regionaler Produkte legt, ehrlich und ohne viel Schnickschnack. Das Preis-Leistung-Verhältnis ist durchaus angemessen! Wir hatten einen wunderschönen Abend und werden bestimmt wiederkommen!
1/5
Restaurant nicht bewertbar (kein Stern) da trotz ausdrücklicher Anmeldung für Speisen der "Sonderkarte Oktober" nur eins der zwei angebotenen Hauptgerichte hätte serviert werden können.